17 | 10 | 2017

Epoxidharz-Polyurethan Mischsysteme

 

Jedes Beschichtungssystem ist das Ergebnis aus Erwartungshaltung des Kunden, objektbedingter Belastung und den Bedingungen während der Verarbeitung. Auf Außenbaustellen und im Instandsetzungsbereich empfehlen wir aufgrund der deutlichen Verarbeitungsvorteile unsere feuchtigkeitshärtenden, einkomponentigen COROPUR-Produkte.
 
Für den Neubau können andere Faktoren Vorrang haben, auf die wir gerne individuell bei der Beratung und der Erstellung von Beschichtungsvorschlägen eingehen. Wenn z.B. Grund- und Zwischenbeschichtung in einer klimatisierten Beschichtungshalle mit dem Anspruch auf schnellen Materialdurchlauf aufgetragen werden, würden wir hier schnellhärtende Epoxidharz-Produkte der ECLON EP-Quick-Serie vorsehen. Sollte die Deckbeschichtung ebenfalls unter diesen Bedingungen aufgebracht werden, kann als zweikomponentiger Polyurethan-Decklack unser ECLON PUR ACR in gewünschten Farbton oder als Eisenglimmer- bzw. Effektlack folgen. Oder haben Sie überdurchschnittlich hohe Anforderungen an die Güte und Reinigungsfähigkeit der Deckbeschichtung ? Dann heißt unsere Lösung ECLON SIL, eine Epoxidharz-Siloxan-Kombination.
Sollte die Deckbeschichtung jedoch witterungsabhängig auf der Baustelle erfolgen, würden wir wiederum auf die einkomponentige, feuchtigkeitshärtende COROPUR-Serie ausweichen.
 
Objektbeispiel:Hans Wilsdorf- Brücke, Genf
 
Eingesetzte Produkte:
ECLON EP QUICK Primer
ECLON EP QUICK Eisenglimmer
COROPUR LS Eisenglimmer

Schnellhärtende Epoxidharzgrundierung und Zwischenbeschichtung in der Werkstattphase, witterungstoleranter, feuchtigkeitshärtender Deckanstrich auf der Baustelle.

Foto: Eclatin

 
Je mehr wir im Voraus über Ihr Objekt, Ihre Erwartungen und die geplante Verarbeitung wissen, desto gezielter können wir Ihnen Beschichtungssysteme erarbeiten, die in der Praxis dann auch Ihren Erwartungen entsprechen.
 
Lösungen gefällig? Wir haben sie. Fragen Sie uns!                                                                                                                          
 
Anschrift

Schiffs- und Industriebedarf Riecken

Freegenweg 3

21037 Hamburg

Tel: 040 / 737 17 342

Fax: 040/ 737 17 343

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!